Über KRAV CORE® werden interne und externe Module angeboten, die für eine hochwertige Ausbildung im Segment Sicherheit und Selbstverteidigung relevant sind.

Interne Module von KRAV CORE®

KRAV CORE® Selbstverteidigungskurse

Modul in verschiedenen Varianten und für alle Zielgruppen verfügbar

angeboten durch das KRAV CORE® Referenten Team

  • Sicherheit, Standards und Definition von Training (Gemeinsame Sprache)
  • Kombination von Verhältnismäßigkeit und Effektivität
  • Statisches, Teildynamisches, Hochdynamisches Training
  • Notwehr / Nothilfe und Trainerverantwortung
  • Ganzheitlicher Traininigsansatz Pre Konflikt – Konflikt – Post Konflikt
  • Basiswissen zu realdynamischen Angriffsituationen
  • Wissenschaftliche Grundlagen Opfer & Täterpsychologie
  • Professionalität und Performance Psychologie
  • Definition und Analyse von Kraftprinzipien (Mann – Frau)
  • Distanzzonen – Action beats Reaction Drills
  • IMAGE – Coaching : Der Entscheidungsfaktor in der Pre Konflikt Phase
  • Auswirkung der Herzschlagrate auf unser Verhalten in Hochstresssituationen
  • Prinzipienbasiertes Training vs. Technikschulung
  • Basis Verteidigungsstand
  • Basis Bewegungen
  • Muscle Memory Coaching (Das Schulen des Muskelgedächtnisses)
  • Grundlagenschulung Verteidigungstechniken und Anwendungsformen
  • Basisschulung Szenarienbasiertes Traininig mit Videoauswertung
  • Universelle Handlungsmuster basierend auf spontanen Möglichkeiten

KRAV CORE® Instruktor (KRAV MAGA)

angeboten durch den KRAV CORE® Head of Training

wie oben – jedoch mit der Zielgruppe Instruktorenausbildung, Zertifizierung über Jürgen Schaffrath

  • Sicherheit, Standards und Definition von Training (Gemeinsame Sprache)
  • Kombination von Verhältnismäßigkeit und Effektivität
  • Statisches, Teildynamisches, Hochdynamisches Training
  • Notwehr / Nothilfe und Trainerverantwortung
  • Ganzheitlicher Traininigsansatz Pre Konflikt – Konflikt – Post Konflikt
  • Basiswissen zu realdynamischen Angriffsituationen
  • Wissenschaftliche Grundlagen Opfer & Täterpsychologie
  • Professionalität und Performance Psychologie
  • Definition und Analyse von Kraftprinzipien (Mann – Frau)
  • Distanzzonen – Action beats Reaction Drills
  • IMAGE – Coaching : Der Entscheidungsfaktor in der Pre Konflikt Phase
  • Auswirkung der Herzschlagrate auf unser Verhalten in Hochstresssituationen
  • Prinzipienbasiertes Training vs. Technikschulung
  • Basis Verteidigungsstand
  • Basis Bewegungen
  • Muscle Memory Coaching (Das Schulen des Muskelgedächtnisses)
  • Grundlagenschulung Verteidigungstechniken und Anwendungsformen
  • Basisschulung Szenarienbasiertes Traininig mit Videoauswertung
  • Universelle Handlungsmuster basierend auf spontanen Möglichkeiten

Als offenes Netzwerk bietet KRAV CORE® anerkannten Referenten die Plattform, um externe Module anbieten zu können.

Externe Module:

KAPAP Instructor

angeboten durch die KAPAP Academy

  • Ausbildung zum KAPAP Instructor
  • international anerkannt
  • Ausbildung exklusiv durch Albert Timen und Jon Kleineman

Pfefferspray

angeboten durch die DS Defence Solutions GmbH

  • Rechtliche Definition und Anwendungsmöglichkeiten
  • Analyse & Auswertung von Echteinsätzen
  • Schutz und Sicherheit im Training ( Mindestausrüstung – Übungssprays)
  • Analyse der unterschiedlichen Modelle (Strahl, Schaum, Spray, Pepperball…)
  • Wirkweisen von Pfefferspray „außen vs. Geschlossene Räume“
  • Risiken und Limitationen beim Einsatz
  • Garantenstellung nach Verwendung des Sprays mit Verhaltensschulung
  • Handlungsmöglichkeiten und Risiken bei Eigenkontamination
  • Basiswissen Ersthelfer nach Pfeffereinsatz
  • Psychologische Wirkung beim Gegenüber –
  • Pfefferspray Einsatz gegen Angriffe von Tieren – Analyse
  • Basisausbildung Positionierung und Einsatz (statisch und dynamisch mit Übungspfeffer)
  • Training Dominante & Non-Dominante Hand
  • Distanz Coaching
  • Einsatzmittel Wechseldrill – Wahl der Einsatzmittel bei unterschiedlichen Stressstufen
  • Pepper Circle Drill – Failure Drill

Schlagstock (Tonfa oder Expandable Baton)

angeboten durch die DS Defence Solutions GmbH

  • Rechtliche Definition und Anwendungsmöglichkeiten
  • Analyse & Auswertung von Echteinsätzen
  • Schutz und Sicherheit im Training ( Mindestausrüstung – Übungsschlagstöcke)
  • Analyse der unterschiedlichen Schlagstock Modelle
  • Wirkweisen vom Schlagstock „Trefferzonen – Analyse“
  • Risiken und Limitationen beim Einsatz
  • Garantenstellung nach Verwendung des Schlagstocks mit Verhaltensschulung
  • Basiswissen Ersthelfer nach Schlagstockeinsatz, Verletzungsmuster & Behandlung
  • Psychologische Wirkung beim Gegenüber –
  • Basisausbildung Positionierung und Einsatz (statisch und dynamisch)
  • Handling Drills
  • Basistraining Festnahme mit Schlagstock
  • Wahl der Einsatzmittel bei unterschiedlichen Stressstufen
  • Distanzdrill
  • Training Dominante & Non-Dominante Hand
  • Modellanalyse Verteidigungs & Eskalationsstufen
  • Failure Drill

Edged Weapon

angeboten durch die DS Defence Solutions GmbH

  • Analyse von Echtangriffen
  • Entmystifizierung
  • Erkennbarkeit – Achtsamkeit – Vermeidung
  • Spontanangriffe vs. Erwartete Angriffe
  • Menschliche Handlungsmuster (Reiz, Reflex, Reaktion…) und Einflussmöglichkeiten
  • Bewusste und Unterbewusste Verhaltensmuster
  • Das Angriffsmuster – Täterpsychologie
  • Real Attack Drill
  • Point of Dominance Drill
  • Distanzzonen Basisdrill
  • Body Check Drill – Erkennen und korrektes behandeln von Eigenverletzungen nach einem Angriff
  • Neutralisation des Angriffs – Kontrolle der angreifenden Hand
  • Microspace Drill- Training im beengten Raum

Festnahme und Kontrolle – rechtliche Voraussetzungen

angeboten durch die DS Defence Solutions GmbH

  • Training und Analyse von Zugriffsvarianten
  • Einzelfestnahme, 2, 3 oder 4 Mann Team Festnahmen
  • Durchsuchungsmethoden „Pin or Stretch“
  • Fesselung- Umgang mit Handschellen
  • Analyse Speedcuffing – Alternativmethoden
  • Statisches, Teildynamisches und Hochdynamisches Training und Analyse
  • Resistenzstufen Drill
  • Situationsdominanz Stand
  • Situationsdominanz Boden

Szenarien Orientiertes Training

angeboten durch die DS Defence Solutions GmbH

  • Die ANDERE Trainingsform
  • Basiswissen: Emotional, Physisch, Psychisch, Rechtlich & Taktische Analyse
  • Videaufzeichnung und individuelle Auswertung
  • Erstellen eines individuellen Auswertbogens
  • Sicherheit trifft Dynamik – Sicheres Training in effektiver Form
  • Trainigsstufen: Klassische und operante Konditionierungsmodelle
  • Lernen durch Erfahrung
  • Herzschlaganalyse und definieren von „Handlungslimitationen“

Extremsituationen mit PKW – Fahrtraining

angeboten durch die DS Defence Solutions GmbH

  • Routenplanung / Schutzpersonen
  • Physikalische Gesetze – Fahrzeug / Geschwindigkeit
  • Beherrschung und Kontrollverlust
  • Winter & Sommer Fahrtraining und Gesetzmäßigkeiten
  • Transport von Schutzpersonen
  • Bedrohung und Übergriffe im Fahrzeug ( z.B Taxifahrer, Personenschützer)
  • Brems und Ausweichschulung
  • Controlled Dominance ( Theorie Schulung) Flucht und Kontrollmanöver
  • Controlled Crash (Theorieschulung – Bewusstes Herbeiführen eines Unfalls nach Übergriffen im Fahrzeug)
  • In Car Dominance Drill – Verteidigung und Anwendungsmöglichkeiten bei tätlichen Angriffen im Fahrzeug

Team Taktik Coaching

angeboten durch die DS Defence Solutions GmbH

  • Zusammenarbeit in & von Gruppen
  • Gruppendynamische Prozesse, Gruppentypen und Rollenverhalten
  • Leistungsdefinition und Teamcheck
  • Aufgabenverteilungen – Fähigkeitenanalyse
  • Einsatzvorbereitung “ Checklist”- in Professioneller Form
  • Einsatznachbereitung “Debrief”- in Professioneller Form
  • Teamfindung und Kreative Denkprozesse
  • Lösen von Teamaufgaben
  • Leistungs,. – Wettkampforientierte Trainingsmodule
  • Teamanalyse

Pre-Klinische Versorgung

angeboten durch die DS Defence Solutions GmbH

  • Erkennen und behandeln von eigen und Fremdverletzungen (Team Partner)
  • Analyse der häufigsten Verletzungsmuster
  • Verhaltensweisen und Möglichkeiten bei Massenpaniken
  • Triage – Bei Massenanfall von Verletzten
  • Stabilisation und Pre-klinische Selbstversorgung
  • Marktanalyse Blutstopper (z.B Celox, Quick Clot, etc.)
  • Verwendung des Tourniquet
  • Safe Zone -Herstellen von sicheren Behandlungsörtlichkeiten
  • Umgang und Zusammenstellung eines individuellen Rescue Packs
  • Basis Schminkkurs – Verletzungen
  • Szenarientraining / Basis Diagnose
  • Garantenstellung – Behörden, Sicherheitsdienste

Dynamisches Training- Verringerte Lichtverhältnisse

angeboten durch die DS Defence Solutions GmbH

  • Statistik und Relevanz zum Umgang mit Leuchtmitteln
  • Einsatzspektrum
  • Auswahl der Taschenlampe
  • No Light / Low Light
  • BDL „Body Light Divide-Drill”
  • Analysen (Schalter, Korpus, Haltbarkeit)
  • Stroboskop Effekte – Nutzen und Limitationen
  • Stressresistenz und Trainigsformen zum Umgang mit Taschenlampen
  • Wall of Light Effekt- „Arbeiten“ mit der Lichtmauer

Trainingslehre

angeboten durch die DS Defence Solutions GmbH

  • Unterschied Coach / Trainer
  • Analysemodelle und Verantwortung
  • Individuelle Leistungbestimmungen und erstellen von Leistungs /Bewertungsmustern
  • Lernprozesse und effektive Lernmodelle
  • Privattraining und Zielbestimmung mit dem Teilnehmer , Individualtraining
  • Die Vorbildfunktion – Die Verantwortung
  • Sicherheit und “Arbeitsschutz” beim Training
  • Analyse von Trainingsräumen
  • Definieren ( Gemeinsame Sprache)

Security Workshop

angeboten durch die DS Defence Solutions GmbH

  • Kommunikations/Konfliktmanagement Training,
  • Spezialisiertes Training für Sicherheitskräfte
  • Schlechte Lichtverhältnisse
  • Team Training
  • Einschreitverhalten
  • Wissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten (StressTraining)
  • Verhältnismäßigkeitsgrundsätze
  • Schnitt Stichwaffen- Extremsituationen

Schreckschusswaffen

angeboten durch augustin company

  • Vor- und Nachteile von Schreckschusswaffen
  • Grundlagen Funktionsprinzip
  • Verteidigung im Notwehrszenario
  • verdecktes Führen
  • rechtliche Rahmenbedingungen
  • Möglichkeiten zur Eskalation
  • einsetzbare Wirkstoffe
  • Wirkstoffwirkung in verschiedenen Distanzen

Marketing und Verkauf

angeboten durch augustin company

  • Definition Marketing
  • Webseiten und digitale Medien
  • Grundlagen erfolgreichem Marketings
  • Pressearbeit und Kommunikation
  • Verkaufsgespräche im Rollenspiel
  • Wünsche und Ziele des Kunden konkretisieren
  • Kaufsignale erkennen
  • Cross Selling
  • Verkauf abwickeln
  • Umsatz steigern und Kundenzufriedenheit

Battlefield

angeboten durch SYG Solutions

  • innovatives Competition Konzept
  • Sparring
  • Szenarien
  • Workout und Event
  • Lifestyle Workshop

Präsentationstechnik

angeboten durch SYG Solutions

  • Grundlagen Powerpoint
  • Lehrgangsabwicklung
  • Methodik und Didaktik in Präsentationen
  • Struktur und Inhalt
  • Nutzung von Videoinhalten
  • grafische Aufbereitung von Statistiken
  • Technik, mobil und stationär